Navigation

Ein M besser

Sprachnavigation

Die Firma hinter der Marke

Aproz: das Mineralwasser der Migros

Aproz Sources Minérales wurde 1947 gegründet und hat ihren Sitz in Aproz im Kanton Wallis. Aproz ist schweizweite Marktführerin beim Mineralwasser und gehört seit über 50 Jahren zur Migros-Gruppe. Sie stellt Mineralwasser (Aproz und Aquella), Softdrinks, Sirup und als Lizenznehmerin auch Pepsi, 7UP und Orangina her.

Aproz-10.png

 

Werte

Der Wasserzyklus ist jahrmillionenalt und unentbehrlich für das Leben auf der Erde. Als Teil der Migros-Gruppe fühlt sich Aproz dem nachhaltigen Engagement verpflichtet. Dies umfasst nebst dem schonenden Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen auch soziale Bereiche. Aproz ist ein kundenfreundlicher Mineralwasserhersteller, der marktwirtschaftlich denkt und gleichzeitig ein sozialer Arbeitgeber ist.
 

Aproz als Arbeitgeberin

Die Firma ist im Wallis verankert und beschäftigt über 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Alle sind einem fortschrittlichen Gesamtarbeitsvertrag unterstellt. Aproz bietet Lehrstellen in der Lebensmitteltechnologie, Produktion, Logistik und im Labor an.
 

Umwelt und Logistik

Aproz trägt Sorge zur Umwelt: 90% aller Getränke verlassen die Firma in SBB-Güterwagen. Täglich werden rund 40 Güterwagen ausgefahren. Aproz füllt fast ausschliesslich in PET ab, überwiegend in rezyklierbare Flaschen. Die gesamte Produktion wird laufend überprüft und umweltfreundlicher gemacht.
 

Zertifizierte Qualität

Jeden Tag nehmen Spezialistinnen und Spezialisten zahlreiche Getränkeproben und führen chemische, mikrobiologische und geschmackliche Kontrollen durch. Das Entwicklungslabor testet laufend neue Rezepturen. Aproz ist zertifiziert nach ISO 9001 (seit 1995) und ISO 14001 (seit 2009).

Galerie